14.04.16 – P.R. – ?

am 14.4.2016 war in Erbenheim vom Airfield bis 24 Uhr Hubschrauberlärm zu hören. Flüge bis 22 Uhr sind ja in Ordnung, aber das war dann doch etwas übertrieben.

14.04.16 – Bernd W. – Igstadt 23:06

Wieder mal eine Nachtübung – sehr gut zu hören bis nach Igstadt – Obwohl das Lärmgutachten sagt, dass das nicht passiert. Wie hört sich das erst in Erbenheim im neuen Baugebiet an???

11.04.16 – Nathalie S. – Hofheim-Diedenbergen

Heute, 11.4.2016 um 11:42h erfolgte ein ein Überflug mit starker Lärmauswirkung über den Stadtteil 65719 Hofheim-Diedenbergen. Gemäß Fluginformation der Homepage Inaa.umwelthaus.org wurde das Flugzeug mit Flugnr DUKE57 bezeichnet.

Der Flug erfolgte direkt über das Wohngebiet, in dem ich wohne (Pfingstbörnchenweg in Diedenbergen) und verursachte signifikanten Lärm, der sogar im geschlossenen Raum im Haus deutlich hörbar war. Daher beschwere ich mich mit dieser E-Mail und möchte Sie um Prüfung und Stellungnahme dazu bitten. Ein Überflug in solch niedriger Höhe über bewohntes Gebiet verursacht unzumutbaren Lärm.

06.04.16 – Riu G. – Walluf

Sehr geehrte Damen und Herren
heute Abend, und auch leider zuletzt vermehrt, gibt es viele, laute Überflüge von US Hubschraubern über Walluf.
Seit 20 Uhr gab es ca. 5-10 sehr tiefe und damit laute Überflüge.
Die arbeitende Bevölkerung und Kinder werden um Ihre Ruhe gebracht.
Der Rheingau und insbesondere Walluf ist bereits durch Bahn und Fluglärm belastet.
Warum werden diese Übungen um diese Zeit in einem Ballungsraum durchgeführt ?
Warum weicht man nicht auf dünner besiedelte Gebiete aus ?
Ich bitte um eine Stellungnahme
Danke

03.04.16 – Gert H. – Breckenheim

Alles wie gehabt!! Nachdem in den vergangenen Wochen wieder verstärkte US-Flugaktivitäten um und über Breckenheim stattfanden, donnerten am Samstag 15.35 Uhr drei US-Hubschrauber im Konvoi im Tiefflug über den gut besuchten Kinderspielplatz an der NO-Ecke von Breckenheim und machten auf Kinderschreck. Diese Piloten haben wohl keine Kinder.

29.03.16 – Christoph W. – Biebrich

seit ca 8 Uhr am heutigen Dienstag verkehren US-Militärhubschrauber trotz
guten Wetters direkt über das chemische Industriegebiet InfraServ in
Biebrich/Amöneburg auf der Instrumentenroute IFR.
War zum Schutz der Bevölkerung und des Industriegebietes für die
Hubschrauber nicht die VFR-Route über dem Rhein vereinbart?
Hier scheint ein vermeidbares Risikos bewusst ignoriert zu werden; warum
fliegen die Helikopter nicht über die VFR-Route am Rhein? Diesbezüglich gab
es vor einiger Zeit umfangreiche Gespräche und Begehungen.
Hier leben zehntausende Menschen! Die Militärs arbeiten in deren Auftrag und
werden von uns Bürgern finanziert. Ein Absturz über InfraServ wird zur
Katastrophe führen, eine Warn- oder Evakuierungszeit im Stadtgebiet ist
nicht vorhanden!
Mit der Bitte um Überprüfung und Rückmeldung zur Notwendigkeit dieser Flüge
verbleibe ich mit lärmgeplagten Grüßen,

21.03.16 – Gert H. – Breckenheim

was soll das schon wieder auch noch mit 2 Helikoptern?
Gibt es also keine Kontrolle?
Sind die versprochenen Abstände endgültig Makulatur?
Das war schon fast Tiefflug bei möglichen 600 m außerdem erhebliche Abweichung von der östlich von Breckenheim verlaufenden Abflugroute „NOVEMBER“ !
Und wieder mal zur Mittagszeit! Können das die Piloten nicht doch mal lernen?20160321Breckenheim
Noch Fragen zur Qualität der US-Army und der oft berufenen guten Nachbarschaft?
„Frohe Ostern!“

17.03.14 – Wolfgang N. – Fort Biehler

Beschwerde wegen         :              „Dauerlärm durch US-Hubschrauber“
Datum   :              17.03.2016
Uhrzeit  :             ab 20:15 andauernd !!!!!
Lärmmessung     :             Dauerbeschallung, extrem laut !!!

Mir ist schon klar, dass Sie das alles überhaupt nicht interessiert, dennoch erhalten Sie meine Beschwerde.

17.03.14 – Wolfgang N. – Fort Biehler

An „Beschwerdestelle der US-Armee Erbenheim“
Beschwerde wegen         :              „Überflug-Lärm US-Hubschrauber“
Datum   :              16.03.2016
Uhrzeit  :             20:09     79 dBA
Lärmmessung     :             20:18     80 dBA
20:23     79 dBA
20:28     65 dBA
20:32     85 dBA
20:37     77 dBA
20:42     79 dBA
20:47     79 dBA
20:51     80 dBA
21:10     76 dBA
21:55     69 dBA
Die Ereignisse wurden von durch ihren Dauerlärm (stehende Hubschrauber) untermalt,
so dass Sie ein permanentes Grundgeräusch von ca. 62dBA an unseren Wohngebäuden erzeugt haben.

10.03.16 – Wolfgang N. – Fort Biehler

Heute ( Donnerstag 10.03.16 gerade 20:35 ) haben Sie wieder einmal ihre deutschen Gastgeber durch Hubschrauberübungsrunden terrorisieren.

Vermutlich könnten Sie wirklich besseres leisten, als die Bürger dieser Stadt mit Dauerlärm und
Sinnlosen Übungsrunden zu terrorisieren .

Hier ein kleiner Ausschnitt Ihre heutigen Fehlleistungen !20160310 Biehler


Kalender

August 2016
M D M D F S S
« Apr    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archiv

Tragen Sie E-Mail und Ihren Nacmen ein, um dem Blog zu foglen und die neuesten Nachrichten per e-mail zu erhalten

Schließe dich 4 Followern an

Presse


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.