28.08.18 (23.16) – Wolfgang N. – Fort Biehler

Heute, 28.08. Seit 22:30 im 3-Minuten-Takt, finden wieder die unsäglichen Rundflüge um Erbenheim statt.

Damit fördert die US-Armee, jede Woche aufs neue, die innige Freundschaft zur Wiesbadener Bürgerschaft.

Advertisements

31.07.18 – Klaus u. Claudia S. – Delkenheim

Unmögliches Verhalten! Diese Ignoranz! Es fand eben um 21 Uhr 25 ein direkter, unmittelbarer Überflug über den Delkenheimer Ortskern statt. Eine bodenlose Frechheit.

19.07.18 – Christoph W. – Biebrich

…und die zweite Nacht in Folge wieder kein erholsamer Schlaf:
In der Nacht von 18.7. auf 19.7.18 ging es am Himmel über dem Rheingau
wieder rund, diesmal diskret als ‚Undefined‘ ohne Kennung unterwegs…

Am 18.7.18 (Mi) startete ‚Undefined‘ um ca. 23:55 h gen Rheingau und kehrte
gegen 01:15 h am 19.07.18  nach WI-Erbenheim/WAAF zurück.
Ca. 180.000 Rheinanwohner auf der Strecke Assmannshausen bis WI-Erbenheim
wurden zwangsverlärmt, siehe anwohnerzahl.jpg.

Es war eine wirklich kurze Nacht, wurde man durch solche Aktionen doch aus
dem initialen Tiefschlaf gerissen!

18.07.18 – Bianca K. – Erbach

Mehrere Hubschrauber hintereinander fliegen sehr tief über dem Haus , in dem ich wohne (Erbach Rheinstrasse). Es ist sehr laut !

18.07.18 – Christoph W. – Biebrich

in der Nacht von 17.7. auf 18.7.18 ging es am Himmel über dem Rheingau
wieder rund, u.a. DUKE45 und DUKE 65 drehten ihre Runden.

Am 18.7.18 (Mi) gegen 00:30 kehrten diese Maschinen zurück nach
WI-Erbenheim/WAAF und weckten im Rheintal zehntausende Menschen mindestens
auf der Strecke St.Goar bis Erbenheim. Allein zwischen Assmannshausen und
WI-Erbenheim wurden ca. 180.000 Anwohner verlärmt, siehe anwohnerzahl.jpg.

Es war eine wirklich kurze Nacht, wurde man durch solche Aktionen doch aus
dem initialen Tiefschlaf gerissen!

Für FRAport wurde das Nachtflugverbot ab 23 Uhr sicher nicht eingeführt, um
den Luftraum für einige wenige Militärs freizuräumen, damit diese ihre
Lizenzen erhalten können.
Diese Minderheit nimmt nur für sich in Anspruch, für ihre ureigenen
Interessen (Lizenzerhalt) rücksichtslos Gesundheit und Umwelt von
zehntausenden Anwohnern zu schädigen – Rücksichtnahme sieht anders aus, so
verspielen die US-Militärs die letzten Sympathien!

Mit der erneuten Bitte um Überprüfung und Rückmeldung zur Notwendigkeit
dieser Flüge
verbleibe ich mit lärmgeplagten Grüßen

11.07.18 – Klaus H. – Breckenheim

18.50 Uhr US-Hubschrauber mit Zusatztanks in N-S Richtung im Tiefflug über unser Haus und dann über die Mitte von Breckenheim. Klaus Herud

11.07.18 – Gert H. – Breckenheim

ca. 14.45 Uhr US-Hubschrauber über der N-O Ecke von Breckenheim zu nahe an der Bebauung in Westrichtung . Nach ca. 5 min Rückflug über die gleiche Route.Zur Erinnerung: Östlich gibt es für ca. 3 km keine Bebauung.  Warum wird dieser Bereich nicht konsequent genutzt?

13.04.17 – Gert H. – Breckenheim

schon wieder mit dem gleichen Heli und den gleichen (?) Piloten (lernunfähig oder belehrungsresistent oder uninformiert?) unerlaubter Flug auf verbotener Strecke über Wohngebiete bei Anflug durch GRZLY15 fast auf Baumwipfelhöhe :

20170413 Breckenheim

05.04.17 – Bo Ra – Anwohner

4.4.2017: Hubschrauberlärm bis 22.30 Uhr
5.4.2017, 7.30 Uhr: Lärm durch Turboprop

04.04.17 Rosie N. – Fort Biehler

Heute 04.04.2016, 22:45 herscht wiedereinmal dauer Lärmterror durch US-army-hubschrauber.

Zwischen 21:00 und 22:45 könnte man an der boelckestrasse bis zu 85dbA messen und Hubschrauber im tiefsten Überflug über Wohnhäuser sehen. Das ganze unterlagert von massivem Dauerlärm vom Flugplatz.

Ich dachte dass sollte 2017 besser werden? Lärmterror, Umweltverschmutzung,…Dafür steht die clay-kaserne Wiesbaden!

Kalender

Dezember 2018
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Archiv

Tragen Sie E-Mail und Ihren Nacmen ein, um dem Blog zu foglen und die neuesten Nachrichten per e-mail zu erhalten

Schließe dich 4 Followern an

Presse

Advertisements